Vor 20 Jahren erblickte sie in der Netzzeitschrift EVOLVER das Licht der neuen Medienwelt: Kay Blanchard. Brutal, sexy und voll mit Amphetaminen löste sie damals das Rätsel der Nazi-Insel. Jetzt erscheint endlich der letzte Teil der Trilogie um den Todesengel des MI6. mehr

Papier und Bleistift

Angesichts totaler Digitalisierung wird es Zeit, der Scheiße den Dolch in den Rücken zu rammen. mehr

Väterkarenz

Ein Mann und ein Baby: Martin Zellhofer stürzt sich todesmutig ins Abenteuer Vaterfreuden. mehr

Taubenzucht

Was haben Mike Tyson, Nikola Tesla & Willy Brandt gemeinsam? Sie züchten Tauben. mehr

Werbung

Kino
Film-Tips Juni 2019

Who you gonna call?

Weiß Jim Jarmusch mit Zombies umzugehen? Sind die X-Men-Filme immer noch besser als der Marvel-Einheitsbrei? Und was tut sich sonst im Juni-Kino? Peter Hiess und Hans Langsteiner liefern Antworten auf diese Fragen.  

Stories
r.evolver - Surfin Saigon, Kapitel 02

Frankensteins Todesrennen

Wie´s ausschaut, hat Kay ein Kind gehabt. Was wird sie jetzt unternehmen? Gott sei Dank ist unsere Agentin einigermaßen stressresistent, man möchte sogar sagen "bulletproofed" (zumindest hat sie bis heute jeden Einsatz überlebt). Glück im Unglück - weil jetzt geht´s erst so richtig los.  

Stories
r.evolver - Surfin Saigon, Kapitel 01

Berserk - Zirkus des Todes

Nur noch ein paar Tage bis zum Erscheinen des neuen Kay-Romans "Surfin´ Saigon"! Verkürzen Sie sich - exklusiv im EVOLVER - die Wartezeit mit der Lektüre der ersten Vorabkapitel. Was bisher geschah: Kay wurde vom Geheimdienst abgezogen und befindet sich mit Tochter Ruby in der Zone Lienz. Dort fristet sie in der britischen Botschaft ihr Dasein als Analystin von Aufklärungsdaten. So weit, so öd. Doch das Ende der ruhigen Lebensphase naht ...  

Kolumnen
Kolumnen, die die Welt nicht braucht #46

Papier und Bleistift

Angesichts der totalen Digitalisierung alles Analogen wird es Zeit, der ganzen digitalen Scheiße einmal den Dolch in den Rücken zu stoßen. Mit Papier und Bleistift kann das jeder.  

Stories
r.evolver - Surfin Saigon, Prolog

Bad Office

Vor exakt 20 Jahren durfte Kay Blanchard in Österreichs ältester Netzzeitschrift das bizarre Geheimnis der Nazi-Insel lüften. Jetzt erscheint endlich der letzte Teil der Trilogie um den Todesengel des MI6 - und zwar als Paperback in der neuen EDITION SUPER PULP. Der EVOLVER gratuliert der Jubilarin und präsentiert einen exklusiven Vorabdruck.  

Stories
r.evolver - Surfin Saigon

Kay Blanchard - die Rückkehr des Racheengels

Vor 20 Jahren erblickte sie in der Netzzeitschrift EVOLVER das Licht der neuen Medienwelt: Kay Blanchard. Brutal, sexy und voll mit Amphetaminen kämpfte sich r.evolvers Heldin damals durch die 13 Kapitel von Österreichs erstem Online-Fortsetzungsroman "The Nazi Island Mystery". Jetzt erscheint endlich der letzte Teil der Trilogie um den Todesengel des MI6 ...