Nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Kino-Neustarts sind in der Weihnachtszeit intelligenter. Unsere Empfehlungen reichen von süßsaurer Indie-Rache über einen verwunderten Moses bis hin zu einem nicht umzubringenden Genre. Wem´s nicht paßt: Go, tell it on the mountain! mehr

Sprachsterben

Das Wienerische ist nicht nur gefährdet, sondern steht bereits mit einem Fuß im Grab. mehr

Vinylschätze

Rokko war für einige Wochen bei Jello Biafra zu Gast und ordnete seine Plattensammlung. mehr

Selbstversuche

Wie es Andreas Winterer gelang, 15 Kilo in 15 Tagen abzunehmen: vom Jello Man zum Iron Man. mehr

Werbung

Stories
Wolfgang Eggert: Porträt/Part I

Die Bibel ist an allem schuld

Wenn der Messias zu uns herabsteigt, wird alles gut - doch vorher muß es noch einmal ordentlich krachen. Der deutsche Publizist Wolfgang Eggert warnt davor, daß fanatische Kulte und mächtige Politiker die Prophezeiungen in ihren heiligen Büchern etwas zu ernst nehmen: Sollte die Apokalypse nicht von selber kommen, dann wollen sie für den letzten Krieg sorgen ...  

Video
Moontrap - Gefangen in Raum und Zeit

Ersatzteil-Lieferung!

Was würden Sie tun, wenn Sie im Weltraum ein seltsames Ei fänden? Sofort desintegrieren? Oder ins Sackerl packen und mit zur Erde nehmen? Ratschläge erteilt diese kleine SF-Horror-Trash-Perle ...  

Kolumnen
Miststück der Woche IV/7 - Leserwunsch #17

Schrenz: "Da Petrus"

Es hätte auch ganz anders kommen können - und deshalb ist Manfred Prescher richtig froh. Was wäre denn, wenn sich Andrea-Helene Fischer-Berg ein eigenes Liedlein gewünscht hätte? Wenn man mal von der eher moralischen Frage absieht, ob sich jemand Selbstverfaßtes wünschen darf, ist der Song hier deutlich besser.  

Stories
Rokko´s Adventures im EVOLVER #79

Papageien-Metal & Produkt-Musik

Und es begab sich, daß Rokko mehrere Wochen lang für Jello Biafra hackelte und die Plattensammlung des ehemaligen Dead-Kennedys-Barden ordnete. Welche obskuren Schätze er darin entdeckt hat und worüber die Herrschaften sprachen, lesen Sie hier.  

Musik
Britische Spitzenensembles in Wien

Vorweihnachtliche Musikfreuden

Die Wiener hatten das Glück, innerhalb von nur vier Tagen zwei formidable britische Ensembles von Weltruf in ihrer Stadt hören zu dürfen. Zuerst zelebrierte das King´s Consort Henry Purcells "King Arthur" im Theater an der Wien, dann spielten The Sixteen Claudio Monteverdis "Marienvesper" im Konzerthaus - zwei wahrhafte Großereignisse!  

Print
Print-Tips Spezial

Schmauchspuren #41

Sind es nicht immer üble Kinderschänder-Klüngel, die im modernen Krimi jeden blutigen Rachefeldzug rechtfertigen? Und sitzen in der Provinz wirklich nur desillusionierte Ex-Polizisten, die das Verbrechen anlocken? Peter Hiess findet im Klischeedschungel mittlerweile sogar mörderischen Soft-Porn erquicklich.